60 Jahre Kinderlachen in der Villa

Gewölbe
Sond-Ausst.
Sonderausstellung
Datum: 3. Jun 2019 15:00 - 25. Aug 2019 17:00

»Kinder sind wie Blumen. Man muss sich zu ihnen nieder beugen, wenn man sie erkennen will.«

Heute, fast 180 Jahre später, ist dieses Zitat Friedrich Fröbels immer noch aktuell, wenn wir unseren Kindern den Weg ins Leben bereiten, und sie erste Schritte in der Gemeinschaft gehen. Dieses frühe Leben in der Gemeinschaft beginnt im Kindergarten.

In unserer aktuellen Sonderausstellung wird die Geschichte einer Kindereinrichtung der Stadt beleuchtet und präsentiert.

Im Jahr 1959 schlug in der Frankenhäuser Geschwister-Scholl-Straße, in der Villa des Pharmazeuten Hermann Quinke, die Geburtsstunde der heutigen »Integrativen Kindertagesstätte Kindervilla«. Im Jahr 2019 feiern die Kinder, Eltern, Erzieher und alle Freunde der Kindervilla den 60. Geburtstag der Kindereinrichtung. Anhand dieser Sonderausstellung wird die Entwicklung der Kinderbetreuung von der ehemaligen Kinderkrippe »Clara Zetkin« bis zur heutigen »Integrativen Kindertagesstätte Kindervilla« dargestellt.

Der Kindergarten in der Villa befand sich zu allen Zeiten in kommunaler Trägerschaft. So gab es hier für die Kinder schon von Beginn an eine Vollverpflegung. Während der vergangenen 60 Jahre musste sich auch diese Kindereinrichtung ständig neuen Herausforderungen stellen und ist bis heute eine hervorragende Einrichtung in der frühkindlichen Bildung und Entwicklungsbegleitung unserer Jüngsten.

All das soll in der Sonderausstellung veranschaulicht werden. Doch was wäre diese Ausstellung ohne Spielsachen? Hier haben Erzieher, Eltern und Großeltern Spielzeuge, Bücher und Utensilien zusammengetragen, um die Ausstellung zu unterstützen.

Es laden sehr herzlich ein, die »Kindervilla« und das Regionalmuseum Bad Frankenhausen.

Ein weiterer Termin zum Vormerken:
Samstag, 15.06.19, Straßenfest der Kindervilla in der Geschwister- Scholl- Straße , Beginn 14.30 Uhr.

 

 

Alle Daten


  • Von 3. Jun 2019 15:00 bis 25. Aug 2019 17:00