Gewölbe
Sond-Ausst.
Alice Schmidt (1869-1956) – eine „feinsinnige Kunstmalerin“ aus Frankenhausen

SA_schmidt_blumen_hut_800
Kategorie
Sonderausstellung
Datum
20. Okt 2021 10:00 - 17:00

Anna Alice Schmidt, geb. Weinberg (1869 – 1956)

Die Wurzeln der Familie Weinberg gehen in Frankenhausen bis in das ausgehende 16. Jahrhundert zurück. Die Weinbergs waren zumeist Kaufleute oder höhere Beamte. Allerdings ist bei einigen Familienmitgliedern eine ausgeprägte künstlerische Neigung erkennbar.

Schon der Onkel der Alice Schmidt, geb. Weinberg, Hermann Weinberg, war ein ausgesprochen talentierter Zeichner. Er fertigte im jugendlichen Alter von elf Jahren eine Skizze des Rathauses von Frankenhausen während des Brandes im Februar 1833 an. Der Vater von Alice war Amtsgerichtsrat beim Fürstlichen Schwarzburgischen Justizamt zu Frankenhausen.

Anna Alice wurde am 16.3.1869 in Frankenhausen geboren und hatte noch drei ältere Schwestern, von denen eine bereits im Kindesalter verstarb. Die älteste Schwester, Hedwig, heiratete den Enkel des Kunsthistorikers und Baurats Wilhelm Günther Bleichrodt, den Landgerichtsrat Dr. Adelbert Bleichrodt. Alice Weinberg ehelichte 1893 den Oberlehrer Dr. phil. Otto Albert Gustav Schmidt von Iserlohn.

Alice Schmidt hat sich schon früh mit der Kunst beschäftigt und eigenständig qualitativ hochwertige Zeichnungen und Portraits geschaffen, die ein großes künstlerisches Potential erkennen lassen. Ihre Arbeiten beschäftigen sich sowohl mit dem Genre der Graphik als auch mit der Malerei.

Neben beschaulichen Landschaften stehen in ihrer Kunst besonders der Mensch und seine Darstellung im Mittelpunkt. In ihrem Atelier in Paris sind um die Jahrhundertwende eine große Zahl an Werken unter dem Einfluss der Pariser Boheme-Kultur entstanden.

Das Regionalmuseum Bad Frankenhausen hat zahlreiche Gemälde, Graphiken und Studienblätter, darunter auch Tiermalerei, von der Künstlerin im Bestand. Die Ausstellung zu Alice Schmidt soll einen Überblick über ihre gesamte Kunst vermitteln. Ihr Stil entspricht einerseits dem aufkeimenden Impressionismus, lehnt sich mitunter an die Worpsweder Malerei an und zeigt anderseits die klassische, ausgereifte Portraitkunst. Anna Alice Schmidt verstarb am 3.6.1956 in Bad Frankenhausen.

 
 

Alle Daten

  • Von 9. Sep 2021 10:00 bis 6. Mär 2022 17:00
    Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag & Sonntag