Suchen

logo100

Heft 25

Neu
Heft 25

Heft 25
Beiträge zur Kyffhäuserlandschaft
ab sofort
erhältlich

mehr dazu hier...

SoA D. Jumtow

ab 12.6.
SA_Jumtow

Unsere aktuelle
Sonderaustellung

mehr dazu hier...

SoA Rotmilan

ab 29.5.
Inducal

Unsere aktuelle
Sonderausstellung

mehr dazu hier...

LA Bauernkrieg 2025

Landesausstellung 500 Jahre Bauernkrieg 2025

Bauernkrieg
Festsaal
Vortrag
Ist ein Denkmal für Thomas Müntzer noch zeitgemäß?

vort_Denkmal_Th_Muentzer_800
Kategorie
Vortrag
Dates
21. Mai 2024 19:30 - 21:00

Denkmale für Thomas Müntzer, seine Weggefährten, Landesherren und Widersacher und den Bauernkrieg

Die Überlegungen interessierter Bürgerinnen und Bürger in Bad Frankenhausen, dem Prediger Thomas Müntzer mit der Errichtung eines Denkmals zu gedenken, liegen mehr als 120 Jahre zurück. Um 1900 kamen Ansichtskarten in Umlauf, die Thomas Müntzer in Anlehnung an die Denkmäler für Martin Luther in Wittenberg oder Worms als Reformator mit der Bibel in der Hand zeigen.

Umgesetzt wurde diese Idee allerdings nicht. Innerhalb der Stadt gab es jedoch eine über Parteigrenzen hinweggehende Einigkeit darüber, dass Gedenken optisch sichtbar zu gestalten. Schließlich wurde an einer Gebäudewand auf Höhe des ehemaligen Angertorhauses, in dem Thomas Müntzer nach der Schlacht gefangen genommen wurde, eine Gedenktafel eingesetzt. Je nachdem, welches politische System gerade das Leben bestimmte, wurde die Gedenktafel textlich neugestaltet. Ohne einen Ersatz entfernt wurde sie jedoch nie.

Im Jahr 1962 fand dieses Gedenken durch die Aufstellung des Gedenksteines auf einer Anhöhe auf dem Schlachtberg eine Erweiterung. Doch auch hier blieb es bei der rein namentlichen Erwähnung von Thomas Müntzer.

Mit der Grundsteinlegung für den Bau des Panorama Museums unweit des Gedenksteins auf dem Schlachtberg wurden alle, in der Stadt angestellten Diskussionen für ein Denkmal gegenstandslos. Erst in Verlauf der Vorbereitungen für das Gedenkjahr 2025 wurde dieser Gedanke wieder aufgegriffen.

Um den jüngsten Gesprächen über ein Denkmal Gesprächsgrundlagen zu geben, zeigen wir in diesem Vortrag Beispiele für die Errichtung von Denkmälern für Thomas Müntzer und den Bauernkrieg. Insbesondere jedoch auch für Personen, denen Thomas Müntzer in seinem Leben begegnete, ihm positiv gegenüberstanden, ihm Schutz gewährten oder sein Wirken ablehnten und verurteilten.

Ob es letztlich doch noch zu einem Denkmal für Thomas Müntzer in Bad Frankenhausen kommt, soll eine Entscheidung bringen, an der sich alle Bürgerinnen und Bürger beteiligen können.

 
 

Alle Daten

  • 21. Mai 2024 19:30 - 21:00

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00
Samstag 10:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00

Zur Zeit geöffnet

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung. Anzahl der Seitenbesucher. Welche Seiten wurden besucht. Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft uns dabei, in Zukunft unsere Webseite für Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widersprochen werden.