Suchen

logo100

Heft 25

Neu
Heft 25

Heft 25
Beiträge zur Kyffhäuserlandschaft
ab sofort
erhältlich

mehr dazu hier...

SoA D. Jumtow

bis 31.10.
SA_Jumtow

Unsere aktuelle
Sonderaustellung

mehr dazu hier...

Exkursion Kulpenberg

14.9.
Kulpenberg

Unsere Führung
zum Tag des Geotops

mehr dazu hier...

LA Bauernkrieg 2025

Landesausstellung 500 Jahre Bauernkrieg 2025

Bauernkrieg
Gewölbe
Festsaal
Sond-Ausst.
Dieter Jumtow - Auf den Spuren Thomas Müntzers

SA_jumtow_2024_800
Kategorie
Sonderausstellung
Date
14. Juni 2024 10:00 - 17:00
Eröffnung
12.06.2024
Uhrzeit
19:00

Auf den Spuren Thomas Müntzers - Der historische und der moderne Krieg

 

Ausstellungsinhalt:
Dieter Jumtow ist im östlichsten Teil des Kyffhäuserkreises, der Stadt Roßleben-Wiehe, zu Hause.

Geboren wurde er 1937 nahe Frankfurt/Oder. Auch Thomas Müntzer war mit dieser Stadt verbunden. Studierte er doch hier an der Universität Viadrina. Dieter Jumtow verschlug die Aufnahme seines Studiums 1955 nach Gotha in Thüringen. Bevor der Studienbetrieb beginnen konnte, wurden er und seine Kommilitonen Komparsen im Film »Thomas Müntzer – ein Film deutscher Geschichte«. Unter der Regie von Martin Hellberg fanden die Dreharbeiten zur »Schlacht bei Frankenhausen« 1955 auf dem Schlachtberg statt. Während der Drehpausen machte Dieter Jumtow einige Aufnahmen der Darsteller Wolfgang Stumpf (Thomas Müntzer) und Ruth Maria Kubitschek (Bärbel Buss) als auch des gesamten Filmteams.

Es verbindet ihn dadurch sehr viel mit der Geschichte um den Theologen Thomas Müntzer. Genug Hintergrundwissen und eigenes Erleben, um sich im hohen Lebensalter auf graphische und malerische Weise den einstigen Wirkungsstätten und regionalen Ereignisorten des Bauernkrieges zuzuwenden.

Nach 1994 und 2017 stellt Dieter Jumtow zum wiederholten Male im Regionalmuseum Bad Frankenhausen aus. Intensiv mit Malen und Zeichnen beschäftigt er sich seit Ende seiner beruflichen Laufbahn. Dabei ist er ein durchaus sozialkritischer Künstler, der sich seiner Heimat im Osten Deutschlands eng verbunden fühlt.

Mit dieser Sonderausstellung setzen wir den Reigen von Ausstellungen und Veranstaltungen im Vorfeld des Gedenkens »500 Jahre Bauernkrieg« fort. Es ist zugleich die letzte Sonderausstellung vor Eröffnung der Sonderausstellung »500 Jahre Bauernschlacht bei Frankenhausen – Ein Ereignis prägt Stadt und Region« am 10. Mai 2025.

 
 

Alle Daten

  • Von 12. Juni 2024 10:00 bis 31. Okt. 2024 17:00
    Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag & Sonntag

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00
Samstag 10:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00

Zur Zeit geöffnet

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung. Anzahl der Seitenbesucher. Welche Seiten wurden besucht. Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft uns dabei, in Zukunft unsere Webseite für Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widersprochen werden.