Suchen

logo100

Grundlagen der Fertigung und Trends

Anfang des 20.Jahrhunderts war die Herstellungsgrundlage von Oberledern rein pflanzlich. Das gegerbte Oberleder war die Basis für die Schuhfertigung. Später folgte ein neues Gerbverfahren, das mit Hilfe von Chromsalzen zu besseren Ergebnissen führte.

So ließ sich das dünnere chromgegerbte Leder spezieller und mehrfacher färben. Es wurde speziell für die Schaftherstellung verwendet. Das im Jahre 1910 entwickelte Klebeverfahren auf einer Art Zelluloidkitt war bahnbrechend.

Die Möglichkeit, Schuhe nicht mehr nur als Manufakturware, sondern als Massenschuhware zu produzieren, war geboren. Die Fertigung des Halbschuhs - ein neuer Schuhtrend - setzte sich im Zeitraum zwischen 1920 und 1930 durch. Die Modewelt war um eine Facette reicher geworden.

schuhmacher schaftaufz900
Aufziehen des Lederschaftes auf den Leisten
Bild: public domain

Schließlich hielt Mitte des 20. Jahrhunderts ein neues thermoplastisches Verfahren Einzug. Das sogenannte Anvulkanisieren und Anspritzen der Sohle an den Schaft (Direktansohlverfahren) bot den Vorteil der Kostenersparnis. Auch die Verwendung von Kunstfasergeweben ließ die Anschaffungskosten für Schuhe deutlich sinken. Zur Freude der Verbraucher konnte man jetzt nicht nur einfach Schuhe wegen der Schutzfunktion des Fußes erwerben, sondern der Schuh wurde nun zum Modetrend.

Wo sich Vorteile auftun ist leider auch immer wieder die Schattenseite zu sehen. Die Qualität zum genähten Lederschuh und der Tragekomfort ließen deutlich nach. Mit der Entwicklung und den veränderten Ansprüchen der Bevölkerung im Arbeits- als auch im Freizeitbereich trat der Sportschuh in den 1960er Jahren den Einzug in die Geschäfte an. Auch der sogenannte »Sneaker« als Freizeitschuh gewann an Bedeutung.

Nicht nur gutes Aussehen der Schuhe, sondern vor allem das bequeme Tragen und die Passgenauigkeit der Schuhe - unter dem Aspekt der Gesundheit - brachte den Herstellungszweig der Orthopädie in die Produktionswelt.

Der Schuh hat und wird sich ständig mit den Veränderungen der gesellschaftlichen, arbeitstechnischen und den persönlichen Bedürfnissen verändern und weiterentwickeln...

lila schuh900

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung. Anzahl der Seitenbesucher. Welche Seiten wurden besucht. Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft uns dabei, in Zukunft unsere Webseite für Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widersprochen werden.