Suchen

logo100

So viel Heimlichkeit

Gewölbe
Sond-Ausst.
Sonderausstellung
instagram_weihncht_2023
Datum:  Sa 13. Feb. 2024 10:00 - 17:00

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und damit beginnt die gemütliche Vorweihnachtszeit mit ihren Genüssen und Bräuchen.
Die Ausstellung zum Jahresende im Regionalmuseum Bad Frankenhausen trägt den Titel »So viel Heimlichkeit…«. Dieser ist einem Kinderlied von Lotte Schuffenhauer entliehen, welches wohl um 1950 entstanden ist und ab den 1970er Jahren zum Liedgut eines jeden Kindergartens und einer jeden Schulklasse gehörte.

Passend zum Liedtext mit seinen Geheimnissen und Gerüchen der Vorweihnachtszeit, die wohl bei jedem Menschen, ob groß oder klein, Erinnerungen wachrufen, ging der Ausstellung ein Aufruf voraus, in dem um Objekte mit Geschichte gebeten wurde. Erreicht haben uns Puppenstuben, Puppen, Bücher, Handarbeiten, Kartenspiele, Baukästen und vieles mehr.

Viele waren Weihnachtsgeschenke, an die die Leihgeber auch noch heute besondere Erinnerungen knüpfen. Einige Ausstellungsstücke sind während der Vorweihnachtszeit entstanden und stehen für die gemütlichen Abende mit Freunden und Familie.

In den ersten Wochen des neuen Jahres, an kalten Winterabenden war und ist auch heute noch ausgiebig Zeit, sich mit den Sachen zu beschäftigen, die unter dem Weihnachtsbaum lagen.
Damit sich unsere kleinen und großen Besucher viel Zeit zu einem Besuch nehmen können, ist die Sonderausstellung vom 16. Dezember 2023 bis zum 25. Februar 2024 in den Kreuzgewölben des Regionalmuseums Bad Frankenhausen zu besichtigen.

Weihnachtslieder - dargestellt in Scherenschnitten

Doch nicht nur Geschenke, auch Kunsthandwerk, Bastelarbeiten und Lieder prägen die besinnliche Weihnachtszeit.

 

erika schirmer vicent eisfeld CCBY sa40
Erika Schirmer
Vincent Eisfeld, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Für die Sonderausstellung »So viel Heimlichkeit…« konnten wir Erika Schirmer gewinnen.
Bekannt ist die Pädagogin aus Nordhausen als Schriftstellerin und Künstlerin. Seit ca. 25 Jahren stellt sie kunstvolle Scherenschnitte her. Eine ihrer ersten Ausstellungen führte sie schon einmal nach Bad Frankenhausen. Im Jahr 2004 stellte sie in der Altstädter Kirche unter dem Titel »Blüten und Kräuter« aus.

Inzwischen hat sie ihr Publikum in fast 240 Ausstellungen in Museen, Bibliotheken und zahlreichen anderen Einrichtungen im In- und Ausland mit ihren Scherenschnitten und Kunstblättern erfreut.
Im Regionalmuseum Bad Frankenhausen sind jetzt Scherenschnitte von Erika Schirmer zu bekannten Weihnachts- und Winterthemen zu besichtigen.

Große Bekanntheit erlangte sie als Schriftstellerin von Liedern, Gedichten und Geschichten. So hat auch unser Frankenhäuser Frauenchor Lieder aus ihrer Feder in seinem Repertoire. Das wohl bekannteste Lied von Erika Schirmer ist »Kleine weiße Friedenstaube«, ein Lied, welches wohl nie an Aktualität verliert.

 

Eröffnung
16.12.2023
Uhrzeit
15:00

 

Alle Daten


  • Von 16. Dez. 2023 10:00 bis 25. Feb. 2024 17:00
    Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag & Sonntag

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
5
12
19
26
Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung. Anzahl der Seitenbesucher. Welche Seiten wurden besucht. Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft uns dabei, in Zukunft unsere Webseite für Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widersprochen werden.