Suchen

logo100

Heft 25

Neu
Heft 25

Heft 25
Beiträge zur Kyffhäuserlandschaft
ab sofort
erhältlich

mehr dazu hier...

SoA D. Jumtow

ab 12.6.
SA_Jumtow

Unsere nächste
Sonderaustellung

mehr dazu hier...

SoA Rotmilan

ab 29.5.
Inducal

Unsere nächste
Sonderausstellung

mehr dazu hier...

LA Bauernkrieg 2025

Landesausstellung 500 Jahre Bauernkrieg 2025

Was gibt's heute?

Für heute sind keine Veranstaltungen eingetragen!

BuFDi

bufdi RM800

Wir suchen...

mehr dazu hier...

Gewölbe
Festsaal
Sond-Ausst.
Vom Leben gezeichnet

2011_Evolutionstheorie_800
Kategorie
Sonderausstellung
Date
5. Apr. 2024 10:00 - 17:00
Eröffnung
13.03.2024
Uhrzeit
19:00

Unter dem Titel »Vom Leben gezeichnet« wird eine Auswahl von Karikaturen zu den verschiedensten Themen des menschlichen Zusammenlebens gezeigt. Hierbei konnte man aus einem reichen Lebenswerk von bisher mehr als 1000 Arbeiten schöpfen.

tempel karik 2024 inst

Unterhaltend und kritisch, mit einem weinenden und lachenden Auge hält uns »TEMI«, wie Hans-Joachim Tempel auch genannt wird, einen Spiegel vor, der zum Nachdenken anregt. Mit spitzem Zeichenstift bringt er seit vielen Jahren die großen und kleinen Dinge des Alltags in seinen Karikaturen zu Papier, die regelmäßig auch in einer regionalen Zeitung erscheinen.

Zeichenstift und Pinsel gehören schon seit der frühesten Jugendzeit zum Leben von Hans-Joachim Tempel. Eine Begegnung mit dem in Bad Frankenhausen geborenen Maler, Dieter Rex, bestärkte ihn in dem Entschluss, der Malerei einen immer größeren Platz in seinem Leben einzuräumen.

Zu seinen frühen künstlerischen Versuchen gehören unter anderem Comics aus den 1960er Jahren, darunter einer mit dem Titel »Wie ich meine Lehrzeit begann«.
Daneben ist er auch als Gebrauchsgrafiker und Illustrator verschiedener Publikationen tätig, die in einer Auswahl in der Ausstellung präsentiert werden.

Aufmerksamkeit erlangte und erlangt Hans-Joachim Tempel mit seinen großformatigen Wandbildern an öffentlichen und privaten Gebäuden. So gestaltete er den Innenraum der Kyffhäusertherme Bad Frankenhausen mit einem überdimensionalen Bild, anlässlich 200 Jahre Soleheilbad (1818-2018). Hier ist die Entwicklung des Kurbades von den Anfängen bis zur jüngsten Geschichte dargestellt. Weitere Wandgestaltungen der näheren Umgebung befinden sich unter anderem an der Sparkasse der Zwiebelstadt Heldrungen sowie an zahlreichen Gebäuden um und in Wiehe und Roßleben.

Die Motive für seine Arbeiten liefert ihm stets das Leben selbst.

 
 

Alle Daten

  • Von 13. März 2024 10:00 bis 20. Mai 2024 17:00
    Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag & Sonntag

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 17:00
Mittwoch 10:00 - 17:00
Donnerstag 10:00 - 17:00
Freitag 10:00 - 17:00
Samstag 10:00 - 17:00
Sonntag 10:00 - 17:00

Zur Zeit geschlossen

Um unsere Webseite für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Es werden nur folgende anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet: Dauer der Sitzung. Anzahl der Seitenbesucher. Welche Seiten wurden besucht. Absprungrate. Damit können wir feststellen, welche Inhalte für unsere Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft uns dabei, in Zukunft unsere Webseite für Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit in unserer Datenschutzerklärung widersprochen werden.